Steppenbestie

OT-Name: Anton
Bespielt seit: 2012
Titel:
Beiname: Steppenbestie, Fluff, der große Stinker
Tätigkeit: Schosstier von Rika
Herkunft: Östanby

Verheiratet mit:

Wenn die alten Ammen ihre Kindermärchen über die Steppenbestien erzählen, denken viele Menschen nur, das sie auch nichts weiter als Ammenmärchen seien. Noch nie zuvor hat ein Bewohner Östanbys von einer Begegnung mit der Steppenbestien erzählt…vielleicht liegt es daran, das noch nie zuvor ein Bewohner Östanbys eine Begegnung mit einer der Bestien überlebt hat…
Auch Rasmus glaubte bis zu jenem Tag, an dem er den Bestienbwelpen zusammen mit Falinn und seiner Jagdbegleitung neben dem toten Muttertier fand, nicht an die Steppenbestien.
Rasmus wollte die Bestie sofort töten und verscharren lassen und dafür sorgen, dass niemand je davon erfahren würde. Er wollte nicht das Panik unter der Bevölkerung ausbricht. Doch Falinn hatte eine Idee. Er schlug Rasmus vor, den Welpen zu sich zu nehmen, ihn groß zu ziehen und abzurichten. Er sagte, das Ramus somit zu einem noch beeindruckerendem Knyaz werden würde. Sogar noch beeindruckender als der Zar von Kiew.
Rasmus fand gefallen an der Idee und nahm den Welpen mit sich. Zuhause angekommen fand Rika sofort gefallen an der Bestie und nannte ihn Anton. Ramus, der wohlauf beeindruckt von der zuneigung der Beiden zueinander war, überlies Rika die Erziehung der Bestie. Doch sagte er auch, das wenn sie versage, die Bestie getöten werden müsse.